Pendamodi ist ein traditionelles Landdorf...

...mit herrlichem Blick and Berge und Felder

Das kleine Dorf Pendamodi befindet sich zwar nur 15km südlich der lebhaften Inselhauptstadt Heraklion, aber hier in den Ausläufern des zentralen Bergmassifs der Insel herrscht eine ganz andere, ausserordentlich ruhige Atmosphäre.

Die umliegende Landschaft erinnert an die Toskana, mit sanften Hügeln die soweit das Auge reicht mit uralten Olivenbäumen und Weinstöcken bedeckt sind. Das Leben in den Dörfern geht noch beschaulich zu, und der Tourismus spielt nur eine Nebenrolle. Besucher werden jedoch herzlich emfangen.

Das Herz des Dorfes Pendamodi ist das traditionelle Kafenion, ein kurzer Spaziergang von den Villen entfernt. Hier wird eine Auswahl einfacher Gerichte angeboten, wenn Ihnen weder danach ist zu kochen, noch mit dem Auto zu fahren, und es bietet auch die Gelegenheit, die Einwohner kennenzulernen. Es gibt im Dorf auch zwei kleine Läden für den täglichen Bedarf, und die nächste Taverne ist knapp 5 Minuten zu Fuss entwernt. Weitere Lokale und Einkaufsmöglichkeiten in den Nachbardörfern sind in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Das Dorf Pendamodi Das Nachbardorf Agios Myronas Blick von einem Balkon über die ländliche Umgebung zur Küste Agia Pelagia, einer der leicht mit dem Auto zu erreichenden Strände Pendamodi